Cranio Sacral - Gerhard Friedl

Cranio Sacral Behandlung

Bei der Cranio Sacral Behandlung wird der Fluss der Rückenmarksflüssigkeit erfasst. Dieser verläuft nicht fließend, sondern rhytmisch und kann ähnlich wie der Pulsschlag ertastet werden. Dieses Phänomen wurde von John Upledger während einer komplexen Halswirbelsäulen-Operation entdeckt. Aus seinen Beobachtungen heraus entwickelte er eine Art Massage um Blockaden der Rückenmarksflüssigkeit lösen zu können. Dies war die Geburtsstunde von Cranio Sacral. Durch gezielte, sanfte Pendel- und Drehbewegungen werden diese Blockaden gelockert und der Körper entspannt.

Weiters erkannte Upledger, dass der Körper traumatische Erlebnisse in Musksel sowie Gelenken (etc.) speichert. Auch diese Stellen kann der Cranio Sacral Therapeut lokalisieren und lockern. Somit wird der Patient effektiv von seinen dauerhaften Anspannungszustand befreit.


Warum Cranio Sacral?

Als meine Tochter Elisabeth im März 2008 geboren wurde, hat man bei ihr einen muskulären Schiefhals diagnostiziert. Daraufhin begannen wir mit Physiotherapie und Massagen. Nach ein paar Wochen Therapie hatte sich leider noch keine Verbesserung gezeigt und Elisabeth konnte den Kopf nicht auf die rechte Seite drehen.

Dadurch verschlimmerte sich auch immer mehr die Schädeldeformation. Im Gespräch mit unserer Hebamme meinte diese wir sollten doch Cranio Sacral probieren. Dies machten wir dann auch und es zeigte sich schon nach drei Behandlungen eine Besserung der Symptome. Nach acht Behandlungen war die Spannung gelöst, der Kopf von Elisabeth frei in alle Richtungen beweglich und die Schädeldeformation bildet sich in ein paar Wochen vollständig zurück.

Dies war für meine Frau, die Allgemein-Medezinerin und Kurärztin ist, und für mich als Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger nur schwer zu verstehen - aber es funktionierte. Daraufhin erkundigte ich mich über die Ausbildung und schon einige Wochen danach begann ich meine Ausbildung/Umschulung. Dies war mein Einstieg in Cranio Sacral.

Dafür bin ich sehr dankbar, da ich bereits einer Vielzahl von Menschen helfen konnte.



Lebenslauf

  • 1992 - 1996 - Lehre als Stahlbauschlosser
  • 1997 - 1997 - Präsenzdienst
  • 1997 - 2000 - Stahlbauschlosser
  • 2001 - 2004 - Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege (Kaiserin Elisabeth Spital in Wien)
  • 2004 - Diplomierung zum DGKP
  • 2004 - 2006 - AKH Wien, interne Kardiologie
  • 2007 - 2007 - Krankenhaus BHS Ried im Innkreis, Chirugie
  • 2007 - 2009 - Hafner
  • 2008 - 2009 - Cranio Sacral Ausbildung bei Iris Pulvermüller
  • 31.10.2009 - Cranio Sacral Aufbau-Modul - Baby und Kleinkind
  • 12.12.2009 - Abschluss der Craniosacrale System-Therapie Ausbildung
  • 2009 - 2010 - Karenz (Tocher Elisabeth)
  • seit 4.2.2010 selbstständiger Cranio Sacral Therapeut